Gedanken zu Ostern

Seid immer wieder in der Liebe verankert und bleibt im Urvertrauen,

dem wirklichen Vertrauen zu Euch selbst.

Erinnere dich daran, dich immer wieder im Göttlichen Urvertrauen zu verankern, damit es dir wieder bewusst wird, warum du hier auf der Erde bist.

Erinnere dich daran, dein Leben hier auf der Erde so zu leben, wie du dich wohl fühlst und zufrieden bist. Fange etwas Sinnvolles mit deinem Leben an, etwas, was dich beflügelt und dir die größtmögliche Erfüllung in deinem Leben bietet.

Wenn etwas in Ungleichgewicht geraten ist, so halte inne auf deinem Weg und schaue in die Richtung, wo dich dieser Weg hinführt. Wenn du  damit wenig zufrieden bist, so ändere deine Richtung oder räume deine Stolpersteine aus dem Weg, damit du wieder in Freude deinen Lebensweg gehen kannst.

Einen steinigen Weg zu gehen gibt es nur auf der Erde. Im Himmel findest du die Leichtigkeit, die dich umgibt, wenn du dich dafür öffnest. Deshalb ist es wichtig, alle Erfahrungen, ob lebensbejahende oder auch lebensverneinende, auf der Erde zu machen.

Lebe dein Leben in Freude und Leichtigkeit und glaube an dich und deine innere Anbindung.

 

Scroll to Top